ZUTATEN
Für den Teig:
10
Eier
12 EL
brauner Zucker
10 EL
Mehl
2 EL
Maisstärke
6 EL
Kakaopulver
2 Pck.
Backpulver
2 TL
Schokoladenaroma (oder Vanillearoma)
360 ml
Sonnenblumenöl
1 Prise
Salz
Für die Erdbeer-Joghurt-Füllung:
500 ml
Schlagsahne
500 ml
Joghurt mit Erdbeergeschmack
400 ml
Saft von Erdbeeren aus der Dose/dem Glas
100 ml
Martini (oder Wasser)
500 g
frische Erdbeeren
150 g
Puderzucker
25 g
Gelatine + Wasser

ZUBEREITUNG

Die für den Teig bestimmten Zutaten halbieren und zwei Teige separat zubereiten und backen.
Für den Teig 5 Eier mit 6 EL braunem Zucker und 1 TL Aroma schaumig rühren. Portionsweise 5 EL Mehl mit 1 EL Maisstärke und 1 Pck. Backpulver unterrühren. Zum Schluss eine Prise Salz, 180 ml Sonnenblumenöl und 3 EL Kakaopulver dazugeben. Den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech geben und die ersten 10 Minuten bei 160 ° C backen. Die Temperatur anschließend auf 175 ° C erhöhen. Weitere 13-15 Minuten backen. Den Teig auskühlen lassen. Die zweite Teigplatte genauso backen.
Die Creme zubereiten. Gelatine nach Packungsanleitung einweichen. Joghurt mit Erdbeersaft in einer Schüssel verrühren. Wasser oder Martini und Puderzucker hinzufügen. Durchschlagen und die eingeweichte Gelatine unterrühren. Sahne steif schlagen und mit der Erdbeermasse verrühren.
Die Creme auf dem gebackenen Teig verstreichen, mit Erdbeeren belegen und diese in die Creme hineindrücken. Glatt streichen und mit der zweiten Teigplatte zudecken. Mit den Händen fest drücken. In den Kühlschrank für mindestens eine Stunde stellen. Die Oberseite zu verzieren ist kein Muss, aber wenn man es möchte, kann man den Kuchen mit Puderzucker bestäuben oder mit einer Schokoladenglasur überziehen. Guten Appetit!