ZUTATEN
Für den Teig:
4 St.
Eier
200 ml
Öl
200-250 ml
Milch
20 EL
Zucker
20 EL
Mehl
1 Pck.
Backpulver
4 EL
Kakaopulver
Für die Creme:
200 g
Kokosraspeln
800-1000 ml
Milch (je nach dem, wie dick die Creme sein soll)
3 EL
Mehl
15 EL
Zucker
Für den Guss:
100 ml
Sahne
5 EL
Zucker
2 EL
Butter
Kakao

ZUBEREITUNG

Eier mit Zucker steif schlagen, portionsweise die anderen Zutaten beimengen und zu einem glatten Teig rühren. Auf ein gefettetes Blech geben und 20 Minuten bei 180 °C backen.
Milch und Zucker in einen Topf geben und zum Kochen bringen. Unter ständigem Rühren Mehl und Kokosraspeln hinzufügen. Nun so lange rühren, bis ein dicker Brei entsteht. (Aufpassen, dass der Brei unten nicht anbrennt. Am besten bei kleiner Flamme rühren).
Den Kuchen nach 20 Minuten Backzeit aus dem Ofen herausnehmen, mit der vorbereiteten Creme bestreichen, wieder in den Ofen schieben und noch ca. 10 bis 15 Minuten fertig backen.
Zum Schluss Sahne mit Zucker, Butter und Kakao aufkochen. Den Kuchen damit beträufeln und mit mit Kokosraspeln bestreuen.
Zubereitung des Rezepts Blechkuchen mit Kokoscreme, schritt 1
Anmerkung: Das Rezept habe ich mir selber ausgedacht, daher freue ich mich auf eure Meinungen dazu. Ich wünsche euch guten Appetit. 🙂