ZUTATEN FÜR 2 PORTIONEN:

1 m.-großer Kürbis(se) (Hokkaido)
3 EL Olivenöl
Salz und Pfeffer
4 Scheibe/n Bacon
100 g Feta-Käse

Verfasser:
Schneaka

Den Kürbis abwaschen, halbieren, entkernen, schadhafte Stellen entfernen und in Scheiben und/oder kleine Stücke schneiden. Wenn man unterschiedliche Größen hat, sind manche Stücke weicher oder noch knackiger als andere, was eventuell reizvoll sein kann, für die, die es mögen.

Die Scheiben und Stücke auf ein Blech geben und mit Olivenöl, Salz und Pfeffer vermengen, am besten mit den Händen. Dann den Kürbis in einer Lage auf dem Blech verteilen. Den Bacon mit den Fingern zerzupfen und auf den Kürbis legen. Den Feta-Käse mit den Händen in Stücke bröckeln und über allem verteilen.

Das Ganze im vorgeheizten Ofen bei 200°C (Ober-/Unterhitze) je nach Größe der Stücke 25 – 30 Minuten backen.

Je nach Kürbisgröße variieren die anderen Zutaten, die man braucht! Wenn man einen sehr großen Hokkaido hat, kann man von allem etwas mehr nehmen. Als Hauptspeise reicht ein mittelgroßer Kürbis für 2 Personen, als Beilage z. B. zu gebratener Hähnchenbrust kann man einen mittelgroßen Kürbis für 4 Personen rechnen.

Arbeitszeit: ca. 20 Min.
Koch-/Backzeit: ca. 30 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 387