ZUTATEN
Für den Teig:
2 Tassen
Mehl / 1 Tasse = 250 ml /
1 Tasse
Zucker
1 Packung
Backpulver
1/2 Tasse
Pflanzenöl
2
Eier
1 Tasse
Milch
2 EL
Milch (für die zweite Hälfte des Teigs)
2 EL
Kakaopulver
Für die Quarkfüllung:
500 g
Quark
2 St.
Eier
1 Packung
Vanillezucker
4 EL
Zucker
250 ml
Milch
1 Packung
Puddingpulver mit Vanillegeschmack
Außerdem:
Pfirsiche, Aprikosen

ZUBEREITUNG

Teig: Eier mit Zucker schlagen. Öl, Milch und Mehl mit Backpulver dazugeben. Den Teig halbieren. In die erste Portion noch die 2 EL Milch und in die zweite das Kakaopulver unterrühren.
Ein Backblech von 30×40 cm einfetten und mehlen. Den hellen Teig darauf verstreichen, darauf ungefähr die Hälfte von dem dunklen Teig Zick Zack geben, darauf Pfirsich- oder Aprikosenstücke legen, mit der Quarkfüllung bestreichen und den restliche dunklen Teig wieder zick zack auf den Quark geben.
Mit dem Spachtel Linien so führen, dass ein interessantes, unregelmäßiges Deko-Muster entsteht. Ich bin mit dem Spachtel bis zum Boden gegangen.
Den Kuchen bei 180-200 ° C 40 Minuten backen, oder nach Bedarf. Die Angaben sind als Richtwerte zu sehen. Den Kuchen auskühlen lassen und mit Puderzucker bestäuben. Guten Appetit!