Zubereitung
1.
Schritt
Das Mehl mit dem Zucker, dem Vanillezucker, Salz, Zimt und den Mandeln auf die Arbeitsfläche häufen. In der Mitte eine Mulde formen und die Butter in kleinen Stücken zusammen mit dem Ei unterhacken (am besten mit einer Teigkarte). Rasch zu einem glatten Teig verkneten. Nach Bedarf etwas Mehl oder kaltes Wasser ergänzen. In Frischhaltefolie wickeln und ca. 30 Minuten im Kühlschrank ruhen lassen.

2.
Schritt
Den Backofen auf 170°C Umluft vorheizen. Zwei Backbleche mit Backpapier auslegen. Den Teig auf bemehlter Arbeitsfläche ca. 3 mm dünn ausrollen. Mit einem Teigstupfer oder einer Gabel kleine Löcher in den Teig stechen. Anschließend Blumen ausstechen. Bei der Hälfte in der Mitte einen kleines Loch ausstechen und alle Plätzchen auf das Blech legen. Im Ofen 12-15 Minuten goldbraun backen. Anschließend vorsichtig vom Blech nehmen und auf einem Kuchengitter abkühlen lassen.

3.
Schritt
Die Marmelade mit dem Likör glatt rühren (falls nötig, leicht erwärmen) und jeweils die Plätzchen ohne Loch damit bestreichen (Unterseite). Die übrigen Plätzchen daraufsetzen, leicht andrücken und mit Puderzucker bestäuben.

Zutaten für 32 Portionen

300 g

Mehl

100 g

Zucker

2 EL

Vanillezucker

1 Msp.

Salz

1 Msp.

Zimtpulver

100 g

Mandeln gemahlen (geschält)

250 g

Butter

1

Ei

Mehl (zum Arbeiten)

150 g

Himbeerkonfitüre

1 EL

Zitronenlikör

Puderzucker (zum Bestäuben)