ZUTATEN FÜR 6 PORTIONEN:

500 g Sahne
500 g Joghurt (3,5%)
2 ½ Pck. Sahnesteif
3 Pck. Vanillezucker
750 g Himbeeren, frisch (alternativ TK)
n. B. Rohrzucker, brauner

Verfasser:
kleinerbebo

Sahne mit Sahnesteif und Vanillezucker steif schlagen, Joghurt nach und nach unterheben.

Die Himbeeren putzen und in einer großen Auflaufform (oder ein kleineres Backblech mit höherem Rand) verteilen. Das Joghurt-Sahne-Gemisch darüber geben, dann nach Belieben Rohrzucker darüber streuen (bei uns wird eine ca. 5 mm dicke Schicht gestreut). Die Form abdecken und bis zum Verzehr über Nacht in den Kühlschrank stellen.
Der Rohrzucker löst sich leicht auf und verbindet sich mit dem Joghurt. Schmeckt sehr lecker und erfrischend – aber vielleicht eine halbe Stunde vor dem Verzehr aus dem Kühlschrank holen, damit die Speise nicht zu kalt ist und man das Fruchtaroma besser herausschmeckt.

Anmerkung: Frische Himbeeren sind natürlich schöner und nicht so matschig, aber eben nicht immer zu kriegen oder teilweise von unguter Qualität, dann doch lieber tiefgekühlte Himbeeren nehmen.

Arbeitszeit: ca. 20 Min.
Schwierigkeitsgrad: simpel
Kalorien p. P.: ca. 229