ZUTATEN
Für den Teig (1 Tasse: 250ml):
2 und 1/2 Tassen
Mehl
1 Tasse
Zucker
1 Pck.
Backpulver
2 gehäufte EL
ungesüßtes Kakaopulver
1 Tasse
lauwarmes Wasser
1 Tasse
Öl
3 St.
Eier
Für die Quarkfüllung:
2 Pck.
Magerquark
150 ml
gut gekühlte Milch
5 EL
Rum
6 EL
Puderzucker
2 Pck.
Schlagcremepulver (Sahneersatz, z.B. von RUF)
Für die Fruchtschicht:
3/4 l
Wasser
200 ml
Orangensaft
1 Pck.
Instant-Getränkepulver mit Orangen-Geschmack
2 und 1/2 Pck.
Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
60 g
Zucker

ZUBEREITUNG

Für den Teig die trockenen Zutaten miteinander vermischen und anschließend die flüssigen Zutaten hinzufügen. Gut umrühren und auf ein gefettetes und bemehltes Backblech mit hohem Rand (42x32cm groß) geben.
Ungefähr 30 Minuten bei 170 °C backen. Die Temperatur- und Zeitangabe sind als Orientierungswerte zu sehen, richtet euch nach der Erfahrung mit eurem eigenen Backofen und macht den Stäbchentest.
Den Kuchen komplett auskühlen lassen, mit der Quarkfüllung bestreichen, mit dem Orangen-Guss überziehen und über Nacht kalt stellen.
Für die Quarkfüllung Quark mit Milch verdünnen, Rum und Zucker hinzufügen, gut verrühren, Schlagcremepulver dazugeben und mit dem Handrührgerät schlagen. Die Creme auf dem Kuchen verstreichen und mit dem Guss überziehen.
Für den Orangen-Guss Wasser und Orangensaft in einen Topf geben, Zucker und Getränkepulver hinzufügen, Puddingpulver unterrühren und aufkochen. Noch warm auf dem Kuchen verstreichen. Den Kuchen über Nacht kalt stellen.