ZUTATEN
Für die Knödel:
80 g
Butter
1
Ei
3
Eigelbe
2 EL
Puderzucker
1 TL
Backpulver
500 g
Sahnequark
60 g
Semmelbrösel
Außerdem:
2 EL
Butter
50 g
Semmelbrösel
1 Prise
Salz
Obst nach Belieben

ZUBEREITUNG

Butter und ein Ei schaumig rühren.
Den Quark durch ein Sieb passieren und mit den Eigelben verrühren.
Eine Prise Salz, Zucker, Backpulver und Semmelbrösel in einer anderen Schüssel vermengen und unter ständigem Rühren den Quark sowie zum Schluss auch die Butter dazugeben. Das Ganze gut verarbeiten.
Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in Quadrate schneiden. Mit beliebigem Obst belegen und zu Kugeln formen.
Die Kugeln mit feuchten Händen formen, so sollte der Teig nicht kleben. (Das Rezept ergibt ca. 18 Stück – je nach Größe). Die Bällchen für 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.
Die Knödel in leicht gesalzenes kochendes Wasser geben. Wenn sie nach oben steigen, noch eine Minute kochen lassen und dann herausnemen. Sofort in Semmelbröseln wälzen.
Butter in einer Pfanne schmelzen, Semmelbrösel dazugeben. Darauf achten, dass die Masse nicht anbrennt, sie wird sehr schnell braun. Die Knödel damit bestreuen und servieren. Guten Appetit!