Kühlzeit: 3 Stunden

1. Marzipan mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

2. Ingwer schälen und in etwa 2 mm dicke Scheiben schneiden. Mit Wasser und Zucker zum Kochen bringen, bei mittlerer Hitze unter Rühren etwa 7 Minuten garen. Abkühlen lassen. Kuvertüre im Wasserbad erhitzen.

3. Marzipan in 8 gleichmäßige Würfel schneiden, jeden Würfel noch einmal horizontal halbieren. Marzipanstücke auf ein Tortengitter legen, die darunterliegende Arbeitsplatte mit Backpapier abdecken.

4. Je 1 kandierte Ingwerscheibe auf jeden Würfel legen und leicht andrücken.

5. Kuvertüre mit einem Esslöffel über die Pralinen geben, sodass sie komplett von Schokolade bedeckt sind. Je 1 Walnusshälfte auf jede Praline legen. 2 Stunden abkühlen lassen.

Tipp:

Der Ingwer gibt dieser Praline den besonderen Pfiff, kann aber auch weggelassen werden.

Portionen: 16

Zutaten

200 g Marzipanrohmasse

1 Stück Ingwer (20 g)

4 EL Wasser

4 EL Zucker

100 g Vollmilchkuvertüre

50 g Walnusskerne