ZUTATEN
2 St.
Camembert
1
kleine Zwiebel
150 g
Champignons
50 g
Kochschinken
1 EL
Butter
Salz, Pfeffer
Zwiebelkraut
Für die Soße:
200 ml
Schlagsahne
gemahlener weißer Pfeffer
Salz
das übrig gebliebene Innere der Camemberts
alles für die klassische Panade

ZUBEREITUNG

Die Camemberts längs halbieren und das weiche Innere aushöhlen. In einer Pfanne Butter schmelzen, die klein geschnittene Zwiebel dazugeben und glasig anbraten.
Dann die klein geschnittenen Champignons und den in Würfel geschnittenen Schinken dazugeben. Salzen und Pfeffern. 10 Minuten schmoren lassen.
Zum Schluss auch das klein geschnittene Zwiebelkraut dazugeben. Die Mischung komplett auskühlen lassen. Danach die ausgehöhlten Camemberts damit befüllen, fest drücken, wie gewöhnt panieren und in heißem Öl oder Schmalz langsam von beiden Seiten goldbraun braten.
Sahne in einen Topf geben, das Innere der Camemberts dazugeben und bei milder Hitze darin schmelzen. Die übrig gebliebene Champignons-Füllung dazugeben und mit weißen Pfeffer und Salz abschmecken. Mit Salzkartoffeln servieren.