Manchmal haben wir in unserer Familie Appetit auf etwas pikantes mit reichlich Fleisch und einer leckeren Soße. Wenn es so ist, dann mache ich diese pikante Schweinefleischpfanne. Manchmal ändere ich das Rezept ab und nehme anderes Gemüse dafür. Manchmal, wie auch diesmal, gebe ich Knoblauch dazu, wonach dann das ganze Hauptgericht duftet. Die Soße hat einen angenehmen Geschmack und ist nicht zu pikant. Wer es richtig scharf mag, kann das Rezept an seinen Geschmack anpassen. 🙂 Statt normalen Zwiebeln nehme ich Schalotten und rote Zwiebeln, da es mir mit denen besser schmeckt.

ZUTATEN

ca. 300 gSchweinefleisch1 St.rote Paprikaschote3 St.Schalotten3 ZehenKnoblauchSalz und Pfeffer nach Geschmack1 ELTomatenmark2 ELsüße Chilisauce2 ELWorcester Sauceetwas Wasser1 StückchenPorree1 St.rote Zwiebel

ZUBEREITUNG

  1. Schalotten klein schneiden und glasig anbraten. Gehackten Knoblauch hinzufügen und kurz mit braten. Danach Schweinefleisch-Streifen hinzufügen und von allen Seiten braten. Salzen, pfeffern und die klein geschnittene Paprika dazugeben.
  2. Mit Paprikapulver und Chili bestäuben. Tomatenmark, süße Chilisauce und Worcester Sauce dazugeben. Gut umrühren.
  3. Mit Wasser angießen, aber nur so viel, dass das Fleisch schmoren kann und sich die Geschmäcker aller Zutaten verbinden können. Das Ergebnis soll keine dünnflüssige Soße sein, sondern nur ein „Bindemittel“.
  4. Zum Schluss die in Halbmonde geschnittene rote Zwiebel und Porree-Streifen hinzufügen.
  5. Zu der gewünschten Konsistenz kochen und mit Reis servieren.