ZUTATEN
Für den Teig:
4
Eier
200 g
Zucker
1 Pck.
Vanillezucker
100 g
Wasser, heiß
100 g
Öl
2 EL
Kakaopulver
200 g
Mehl
Für den Pudding:
2 Pck.
Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
2 EL
Zucker
750 ml
Milch
Für die Creme:
2 Pck.
saure Sahne
2 EL
Puderzucker
Kakaopulver (süß, instant) zum Bestäuben

ZUBEREITUNG

Aus Milch, Zucker, Vanillezucker und Puddingpulver einen Pudding zubereiten. Der Pudding wird hell sein, deshalb muss der Teig wiederum dunkel sein.
Eier und Zucker schaumig schlagen, dann heißes Wasser und Öl dazugeben und aufschlagen. Dann die trockene Mischung (Mehl, Back- und Kakaopulver) unterheben. Es entsteht eher ein dünnflüssiger dunkler Teig. Den Teig auf ein Backblech mit Backpapier geben. Nun mehrere Reihen von hellen Pudding-Haufen auf den Kakao-Teig geben. Zuerst bleiben sie auf dem Teig, beim Backen sinken sie aber in den Teig hinein. Diese Basis im vorgeheizten Backofen bei 180 °C etwa 20-30 Minuten backen.
Den Teig abkühlen lassen. Die saure Sahne mit dem Zucker verrühren, auf den Teig geben und glatt streichen. Mit gesüßtem instanten Kakaopulver bestäuben. Das Dessert kalt stellen.