Meine Mädels lieben Maishähnchen, wir haben dafür einfach die Wintergemüse, die wir gerade auf dem Markt bekommen. Das geht schnell, sie können beim Schnibbeln helfen und wir spielen etwas, bis das Essen fertig ist. Perfektes Sonntagsessen!

Zutaten

Reicht für 1 Familie: 2 Erwachsene, 2 Kinder

  • 1 Maishähnchen (1,2-1,3 kg)
  • 2 Rote Beten
  • 4 Petersilienwurzeln
  • 2 Karotten
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 EL Rapsöl
  • 2 Äpfel (Rubinette genommen)
  • 1 TL Honig
  • Salz, Pfeffer
  • 100 ml Apfelsaft

Zubereitung

  1. Maishähnchen trockentupfen, innen und außen salzen und pfeffern., Flügel und Keulen festbinden.
  2. Gemüse putzen, schälen und würfeln. Den Ofen auf 160°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  3. In einem großen Bräter das Öl erhitzen, das Gemüse darin anschwitzen, mit Honig beträufeln, mit Salz und Pfeffer pikant abschmcken. Mit Apfelsaft ablöschen und vom Herd nehmen.
  4. Das Maishähnchen mit der Brust nach oben auflegen und auf der 2. Schiene von unten im Ofen 80 Minuten garen.
  5. Kurz vor Ende der Garzeit die haut einstechen, ab besten an der dicksten Stelle der Keule, tritt nur noch klarer Saft aus, ist es fertig, bei blutigem Saft noch weiter garen.

Zubereitungszeit: etwa 20 Minuten Arbeits- + 80 Minuten Garzeit

Schwierigkeit: einfach