Dieser Salat gehört für mich nach Spanien, denn als wir dort waren, gab es den in wirklich jedem Lokal: Kartoffeln mit Thunfisch, Erbsen, Möhren, Kapern und Oliven geben eine bombastische Geschmackskombination, die bei uns einfach nicht fehlen durfte! Hier ist etwas mehr Schnippelarbeit erforderlich, aber sie lohnt sich wirklich!

Zutaten

Für 8 als Teil einer Tapas-Mahlzeit

  • 2 Eier (M)
  • 450 g Kartoffeln festkochend (Cilena)
  • 120 g grüne Bohnen
  • 120 g TK-Erbsen
  • 120 g Karotten
  • 200 g Thunfisch (aus der Dose)
  • 2 EL Zitronensaft
  • 8 EL Mayonnaise
  • 1 Knoblauchzehe
  • Gewürze: Salz, Pfeffer
  • 4 kleine Gewürzgurken
  • 1 EL Kapern
  • 8 schwarze Oliven (waren gerade ausgegangen – schmeckte auch ohne)
  • 1/2 Bund Petersilie
  • 1/2 Bund Dill

Zubereitung

Die Eier hart kochen, abschrecken und pellen. Die Kartoffeln kochen, abschrecken, pellen und in Würfel schneiden.Die Bohnen in etwa 3 cm lange Stücke schneiden, die Möhren schälen und in gleich lange dünne Streifen (Julienne) schneiden.Den Thunfisch zu den Kartoffeln in eine Schüssel zerpflücken.Wasser aufsetzen und darin die TK-Erbsen, die Möhren und die Bohnen für 2 Minuten kurz kochen, in ein Sieb abgießen, abschrecken und gut abtropfen lassen, dann auch zu den Kartoffeln geben.Die Gurken in dünne Scheiben schneiden, untermischen.Die Oliven ggf. entsteinen und etwas kleiner schneiden (wenn man nicht gerade das vergessen hat einzukaufen).Petersilie und Dill waschen, fein hacken und zu den Kartoffen geben, alles gut und vorsichtig durchmischen.Den Salat mit Salz und Pfeffer abschmecken.Die Knoblauchzehe schälen und zerdrücken, mit Mayonnaise und Zitronensaft verrühren, über den angerichteten Salat geben, mit Kapern und Oliven bestreuen.Die Eier in Streifen schneiden und darauf anrichten und servieren.

Zubereitungszeit: fertig in 45 Minuten

Schwierigkeit: relativ einfach