ZUTATEN
Für den Teig:
8 St.
Eier
8 EL
Zucker
8 EL
Mehl
1 Pck.
Backpulver
Für die Creme:
3 St.
Eigelb
3 EL
Puderzucker
1 Pck.
Puddingpulver mit Vanille-Geschmack
200 ml
Milch
250 g
Butter
Für den Sirup:
100 g
Zucker
150 ml
Wasser
100 ml
Rum
Außerdem:
200 g
Schokolade
180 g
Butter
1 Glas
Konfitüre

ZUBEREITUNG

Ich mache und backe separat 2 Teige aus jeweils 4 Eiern (180 °C, 20 Minuten). Eiweiß steif schlagen und Eigelbe einzeln sowie Zucker unterrühren. Mehl mit Backpulver unterheben.
Wasser und Zucker zu einem Sirup aufkochen und Rum unterrühren.
Eine gebackene Teigplatte mit zerlassener Schokolade bestreichen und fest werden lassen. Umdrehen und mit Konfitüre bestreichen. Mit der anderen Teigplatte zudecken und mit abgekühltem Rum-Zuckersirup beträufeln.
Für die Creme Milch und Puddingpulver zu einem dicken Pudding aufkochen. Eigelbe mit Puderzucker über Wasserdampf schaumig schlagen. Danach zum Pudding geben und verrühren. Die Creme auf dem Kuchen verstreichen.
Mit Schokoglasur überziehen. An einem kalten Ort über Nacht ruhen lassen und danach mit einem in heißes Wasser eingetauchtem Brotmesser in Stücke schneiden.